default
IEPG – Institut für medizinische Ethik, Grundlagen und Methoden der Psychotherapie und Gesundheitskultur
Institute for Medical Ethics, Psychotherapy and Health Culture

Einzelpublikationen

   
161. Kick, H. (2016)
Krise der Identität - Krise der Gesellschaft - Krise der Institutionen. In: Dinescu, V.; Kick, H. (Hrsg.): Katastrophen - Überlebensstrategien. Ethik - Werte - Ziele für eine Gesellschaft in der Krise. In memoriam Aurel Stroe  
Berlin 2016: S. 67-79
   
160. Dinescu, V.; Kick, H. (2016)
Katastrophen - Überlebensstrategien. Ethik - Werte - Ziele für eine Gesellschaft in der Krise. In memoriam Aurel Stroe 
Berlin 2016
   
159. Kick, H. (2016)
Zur Barmherzigkeit in der therapeutischen Situation. In: Ramb, Martin W.; Zaborowski, Holger (Hrsg.): Jenseits der Ironnie. Dialoge der Barmherzigkeit. 
Göttingen 2016: S. 142 - 151
   
158. Kick, H. (2016)
Identität - Bildung und Bewährung in der Grenzsituation. Strukturelle Rationalität aus prozessdynamischer Sicht. In: Hasse, Jürgen; Kozljanic, Robert Josef (Hrsg.): Kritik und Therapie wissenschaftlicher Unvernunft. VIII. Jahrbuch für Lebensphilosophie 2016/2017 
München 2016: S. 207-218
   
157. Kick, H.; Schmitt, W. (Hrsg.) (2015)
Leib und Leiblichkeit als Krisenfeld in Psychopathologie, Philosophie, Theologie und Kunst. Ansätze zu einer interdisziplinären Anthropologie von Entsprechen und Verantworten. Alfred Kraus zum 80. Geburtstag
Berlin 2015
   
156. Kick, H. (2015)
Widmung und Hinführung zum Thema. In: Kick H. A., Schmitt W. (Hrsg.): Leib und Leiblichkeit als Krisenfeld in Psychopathologie, Philosophie, Theologie und Kunst. Ansätze zu einer interdisziplinären Anthropologie von Entsprechen und Verantworten. Alfred Kraus zum 80. Geburtstag
Berlin 2015: S. 7-11
   
155. Kick, H. (2015)
Libertinage und Promiskuität. Anthropologische Perspektiven fehlender Eifersucht. In: Kick H. A., Schmitt W. (Hrsg.): Leib und Leiblichkeit als Krisenfeld in Psychopathologie, Philosophie, Theologie und Kunst. Ansätze zu einer interdisziplinären Anthropologie von Entsprechen und Verantworten. Alfred Kraus zum 80. Geburtstag
Berlin 2015: S.
69-86
   
154. Kick, H. (2015)
Wahn, Zweifelseinwand, dialogische Wesensbestimmung. Geschichtliche, kriteriologische und therapeutische Aspekte nach Karl Jaspers. In: Engelhardt D. von (Hrsg.): Psychopathologie gestern, heute, morgen. Zum 100. Geburtstag der "Allgemeinen Psychopathologie" von Karl Jaspers. 
Heidelberg 2015: S. 43-66
   
153. Kick, H. (2015)
Grenzsituationen, Krisen, kreative Bewältigung. Prozessdynamische Perspektiven nach Karl Jaspers
Heidelberg 2015
   
152. Kick, H. (2015)
Crisis of European Identity - Crisis of European Institutions as Border Situation (K. Jaspers) - Steps Forward to Interative Institutions. In: European Academy of Sciences and Arts (Hrsg.): Akademien in Europa - Traum oder Trauma. Festschrift zum 25. Jubiläum der Akademie.
Salzburg 2015: S. 165-171
   
151. Kick, H. (2014)
Beziehungen - Zäsuren - Begegnungen. In: von Engelhardt D., Kick H. A. (Hrsg.): Lebenslinien - Lebensziele - Lebenskunst. Festschrift zum 75. Geburtstag von Wolfram Schmitt.
Berlin 2014: S. 27-35
   
150. Kick, H. (2014)
Crisis of European Identity - Crisis of Institutions: Can Interactive Institutions Help? In: Montenegrin Academy of Sciences and Arts (Hrsg.): Transition to a New Society. International Conference.
Podgorica, Montenegro 2014: S. 127-133
   
149. Kick, H. (2014)
Trauma and Reconciliation. Border Situations as Risk and Opportunity in Multidisciplinary Treatment Approach. Dynamische Psychiatrie Vol. 47/2-3; Nr. 262-263 (2014) 166-181
Berlin 2014
   
148. Kick, H. (2014)
Symbolbildung und Grenzsituation im prozessdynamischen Forschungsansatz. In: Jung, H. (Hrsg.): Symbole von Trauer und Hoffnung. Symbolon Jahrbuch Bd. 19
Frankfurt a. M. 2014: S. 124 - 146
   
147. Kick, H. (2014)
Die therapeutische Situation. Handlungsfeld zwischen Macht und Ohnmacht, Gewalt und friedensstiftender Form. In: Kick, H.; Sundermeier, T. (Hrsg.): Gewalt und Macht in Psychotherapie, Gesellschaft und Kunst. Affekt – Emotion – Ethik 13.
Berlin 2014: S. 45 - 60
   
146. Kick, H. (2014)
Die interaktive Institution als Voraussetzung von Macht-Balance und gesellschaftlicher Zukunftsgestaltung. Einleitung. In: Kick, H.; Sundermeier, T. (Hrsg.): Gewalt und Macht in Psychotherapie, Gesellschaft und Kunst. Affekt – Emotion – Ethik 13.
Berlin 2014: S. 9 - 18
   
145. Kick, H.; Sundermeier, T. (Hrsg.) (2014)
Gewalt und Macht in Psychotherapie, Gesellschaft und Kunst. Affekt – Emotion – Ethik 13.
Berlin 2014
   
144. Kick, H. (2013)
Prozessdynamische Perspektiven - Friede als Prozess und neue Balance. Nachwort. In: Frieden als Balance in Psychotherapie und politischem Handlungsraum. Prozessdynamische Perspektiven. Affekt - Emotion - Ethik 12
Berlin 2013: S. 205 - 225
   
143. Kick, H.; Dietz, G. (2013)
Friedensarbeit im Spannungsfeld globaler Krisen. Einleitung. In: Frieden als Balance in Psychotherapie und politischem Handlungsraum. Prozessdynamische Perspektiven. Affekt - Emotion - Ethik 12
Berlin 2013: S. 9-14
   
142. Kick, H.; Dietz, G. (Hrsg.) (2012)
Frieden als Balance in Psychotherapie und politischem Handlungsraum. Prozessdynamische Perspektiven. Affekt - Emotion - Ethik 12
Berlin 2013

   
141. Kick, H.; Harreß, B.; Lucadou, W. von; Remmers, A.; Scheurer, H.; Schmitt, W. (Hrsg.) (2013) Entwicklungen der psychotherapeutischen Ethik. IEPG Tätigkeitsbericht - Publikationen - Dokumentation 2000-2012 Mannheim 2013             
   
140. Kick, H. (2012)
Kultur des Essens als Kultur der Balance. In: Neurotransmitter 4 (2012): 41-46
   
139. Kick, H. (2012)
Gesundheit – eine Ware wie jede andere? In: Kick, H.; Schmitt, W.; v. Engelhardt, D. (Hrsg.): Ethik des Arztes, Ethik des Patienten, Ethik der Gesellschaft. Basis für ein zukunftsfähiges Gesellschaftssystem.
Berlin 2012: S. 59-77
   
 138.  Kick, H. (2012)
Einleitung – Perspektiven einer Gesundheitslandschaft von morgen. In: Kick, H.; Schmitt, W.; v. Engelhardt, D. (Hrsg.): Ethik des Arztes, Ethik des Patienten, Ethik der Gesellschaft. Basis für ein zukunftsfähiges Gesellschaftssystem.
Berlin 2012: S. 9-15
   
137. Kick, H.; Schmitt, W.; v. Engelhardt, D. (Hrsg.) (2012)
Ethik des Arztes, Ethik des Patienten, Ethik der Gesellschaft. Basis für ein zukunftsfähiges Gesellschaftssystem. Affekt – Emotion – Ethik, Band 11.
Festschrift für Professor Werner Janzarik zum 90. Geburtstag
Berlin 2012
   
136. Kick, H. (2012)
Der Wahn als Abwandlung der dialogischen Grundverfassung und als Verfehlen des Zweifelseinwandes. In: Maio, G. (Hrsg.): Macht und Ohnmacht des Wortes. Ethische Grundfragen einer personalen Medizin.
Göttingen 2012: S. 241-259
   
135. Kick, H.; Schmitt, W.; v. Engelhardt, D. (Hrsg.) (2012)
Ethik des Arztes, Ethik des Patienten, Ethik der Gesellschaft. Basis für ein zukunftsfähiges Gesundheitssystem. Berlin 2012
   
134. Kick, H. (2011)
Verzweiflung - Psychopathologische Aspekte, existentielle Grenzerfahrung und neuer Wert. In: Polke, Ch., Brunn, F.M., Dietz, A., Rolf, S., Siebert, A. (Hrsg.). Niemand ist eine Insel. Menschsein im Schnittpunkt von Anthropologie, Theologie und Ethik. Festschrift für Wilfried Härle zum 70. Geburtstag. Berlin Boston 2011, S. 323-339
   
133. Kick, H. (2011)
Verrat und Loyalität als Grenzsituation und narzisstisches Paradox. In: von Engelhardt, D., Gerigk, H.-J. (Hrsg.) Verrat. Geschichte - Medizin - Philosophie - Kunst - Literatur. Heidelberg 2011
   
132. Kick, H. (2011)
Traumata überwinden. Versöhnung als Prozess: "Hiroshima - mon amour" Neurotransmitter 22 (2), S. 34-41
   
131. Kick, H. (2011)
Einleitung und Hinführung zum Thema: Schuld - Bearbeitung, Bewältigung, Lösung - Strukturelle und prozessdynamische Aspekte. In: Kick, H., Schmitt W. (Hrsg.) Schuld. Bearbeitung, Bewältigung, Lösung. Strukturelle und prozessdynamische Aspekte. Berlin 2011, S. 11-20
   
130. Kick, H. , Schmitt W. (Hrsg.) (2011)
Schuld. Bearbeitung, Bewältigung, Lösung. Strukturelle und prozessdynamische Aspekte. Berlin 2011
   
129. Kick, H. , Harreß B., Lucadou von W., Remmers A., Scheurer H., Schmitt W. (Hrsg.) (2010)
Entwicklungen der psychotherapeutischen Ethik. IEPG Mannheim - Institut für medizinische Ethik, Grundlagen und Methoden der Psychotherapie und Gesundheitskultur. Tätigkeitsbericht und 10-Jahres-Dokumentation 2000-2009. Mannheim 2010
   
128. Kick, H. (2010)
La Disperazione: Trance, Visione e Allucinazione - Superamento o Fuga nella Distruttività. In: Frigo, G. F. (Hrsg.) Disperazione - Saggi Sulla Condizione Umana Tra Filosofia, Scienza e Arte. Milano Udine 2010
   
127. Kick, H. (2010)
Versöhnung als Prozess: "Hiroshima - mon amour" Trauma - Grenzsituation _ Reintegration. In: Kick, H., Dietz G. (Hrsg.) Trauma und Versöhnung. Heilungswege in Psychotherapie, Kunst und Religion. Berlin 2010, S. 57-78
   
126. Kick, H., Dietz G. (Hrsg.) (2010)
Trauma und Versöhnung. Heilungswege in Psychotherapie, Kunst und Religion Berlin 2010
   
125. Kick, H. (2009)
Identität und personale Verantwortung als Grundlage von Vertrauen In: Kick, H., Unger, F. (Hrsg.): Verantwortung und Vertrauen. Grundlage einer zukunftsfähigen Gesellschaft Heidelberg 2009, S. 89-102
   
124. Kick, H. (2009)
Verantwortung und Vertrauen. Grundlage einer zukunftsfähigen Gesellschaft Heidelberg 2009
   
123. Kick, H. (2009)
Grenzsituation und Wertebildung - eine prozessdynamische Interpretation nach Karl Jaspers In: Eder, M. (Hrsg.): 20 Jahre Europäische Akademie der Wissenschaften und Künste. Festschrift. Salzburg 2009, S. 163-174
   
122. Kick, H. (2009)
Traum, Trance, Vision - existenzielle Grenzerfahrung in der Gruppe und neuer Wert Dynamische Psychiatrie. 42 (2009), S. 148-161
 
121. Kick, H. (2009)
Grenzsituation und Wertebildung - eine prozessdynamische Interpretation nach Karl Jaspers In: Engelhardt, D. von, Gerigk, H.-J. (Hrsg.): Karl Japsers im Schnittpunkt von Zeitgeschichte, Psychopathologie, Literatur und Film Heidelberg 2009, S. 73-88
   
120. Kick, H. (2009)
Was ist Glück? Von der Arbeit, dem Sinn und der neuen Balance In: Hänsel, M., Matzenauer A. (Hrsg.): Ich arbeite, also bin ich? Sinnsuche und Sinnkrise im beruflichen Alltag Göttingen 2009, S. 157-164
   
119. Kick, H. (2009)
Ethische Überlegungen zum Gesundheitssystem. Sind Patienten Kunden und Arztpraxen Unternehmen? Neurotransmitter. 20: 7 und 8, S. 24-30
   
118. Kick, H. (2008)
Was ist Glück? Neurotransmitter 19:4, S. 12-16
   
117. Kick, H. (2008)
Suizidaler Patient - Perspektiven einer Extremsituation. Neurotransmitter 19:1, S. 13-18
   
116. Kick, H. (2008)
Die Erfassung des mutmaßlichen Patientenwillens im Rahmen der therapeutischen Situation - Zum Stellenwert der Patientenverfügung als Instrument der Selbstbestimmung. In: Härle, W. (Hrsg.): Ethik im Kontinuum. Beiträge zur relationalen Erkenntnistheorie und Ontologie. Leipzig 2008, S. 245-254
   
115. Kick, H. (2008)
Therapeutische Situation als singuläre Erkenntnisperspektive - Entscheidungen unter vieldeutigen Gegebenheiten am Beispiel Suizidalität. In: Härle, W. (Hrsg.): Ethik im Kontinuum. Beiträge zur relationalen Erkenntnistheorie und Ontologie. Leipzig 2008, S. 193-200
   
114. Kick, H. (2008)
Was kennzeichnet aus der Sicht der Psychotherapie eine gute Religion? In: Peseschkian, N.: Glaube an Gott und binde dein Kamel fest. Warum Religion unserer Seele guttut. Stuttgart 2008, S. 34-35
   
113. Kick, H. (2008)
Glück als Balance und Prozessgeschehen. In: Kick, H. (Hrsg): Glück. Ethische Perspektiven - aktuelle Glückskonzepte. Berlin 2008, S. 65-83
   
112. Kick, H. (2008)
Was ist Glück? - Ethische Perspektiven und aktuelle Glückskonzepte im Überblick. In: Kick, H. (Hrsg): Glück. Ethische Perspektiven - aktuelle Glückskonzepte. Berlin 2008, S. 9-13
   
111. Kick, H. (Hrsg.) (2008)
Glück. Ethische Perspektiven - aktuelle Glückskonzepte. Berlin 2008
   
110. Kick, H. (2008)
Verzweiflung, psychopathologische Aspekte, existentielle Grenzerfahrung und neuer Wert. In: Kick, H., Dietz, G. (Hrsg.): Verzweiflung als kreative Herausforderung. Psychopathologie, Psychotherapie und künstlerische Lösungsgestalt in Literatur, Musik, Film. Berlin 2008
   
109. Kick, H. (2008)
Verzweiflung: Hinführung zu einem bedrängenden Thema und darüber hinaus. In: Kick, H., Dietz, G. (Hrsg.): Verzweiflung als kreative Herausforderung. Psychopathologie, Psychotherapie und künstlerische Lösungsgestalt in Literatur, Musik, Film. Berlin 2008
   
108. Kick, H. (2008)
Verzweiflung als kreative Herausforderung. Psychopathologie, Psychotherapie und künstlerische Lösungsgestalt in Literatur, Musik, Film. Berlin 2008
   
107. Kick, H. (2007)
Die Erfassung des natürlichen und mutmaßlichen Patientenwillens im Rahmen der therapeutischen Situation. In: Kick, H., Taupitz, J. (Hrsg) Willensfreiheit und Abhängigkeit im Verständnis von Lebensprozess und personaler Entscheidung. Berlin 2007
   
106. Kick, H. (2007)
Willensfreiheit und Abhängigkeit im Verständnis von Lebensprozess und personaler Entscheidung. In: Kick, H., Taupitz, J. (Hrsg) Willensfreiheit und Abhängigkeit im Verständnis von Lebensprozess und personaler Entscheidung. Berlin 2007
   
105. Kick, H., Taupitz J. (Hrsg.) (2007)
Willensfreiheit und Abhängigkeit im Verständnis von Lebensprozess und personaler Entscheidung. Berlin 2007
   
104. Kick, H. (2007)
Von dem Versuch das Böse zu töten: Zu Werner Herzogs Nosferatu-Verfilmung. In: v. Engelhardt, D., Oehmichen, M. (Hrsg.): Der "Mord" - Darstellung und Deutung in den Wissenschaften und Künsten. Lübeck 2007
   
103. Kick, H. (2007)
Der mutmaßliche Patientenwille. Erkenntnis in drei Stufen. Neurotransmitter 18:9, 15-22
   
102. Kick, H. (2007)
Schwierige Suche nach der Wahrheit. Bewertung von Aktengutachten. Neurotransmitter 18:5, 13-15
   
101. Kick, H. (2007)
Trance - Vision - Psychose. Existentielle Grenzerfahrung und neuer Wert. In: Matthiesen, S., Rosenzweig, R. (Hrsg.): Von Sinnen. Traum und Trance, Rausch und Rage aus Sicht der Hirnforschung. Paderborn 2007
   
100. Kick, H. (2006)
Das Werden der Person in der Adoleszenz als evolutive Balance - Strukturdynamische und leibtherapeutische Aspekte. In: Eckart, W. U., Kneuper, E. (Hrsg.): Zur sozialen Konzeption des Kindes. Herbolzheim 2006.
   
99. Kick, H. (2006)
Das Verhältnis von therapeutischer Identität und Rolle im institionellen Spannungsfeld als ethisches Grundproblem - Identity and Role in Psychiatry. Dynamische Psychiatrie - Dynamic Psychiatry. 39:35-49
   
98. Kick, H. (2006)
Verliebtheit und Grenzsituation. In: Kick, H. (Hrsg.): Eros und Grenzsituation. Von der Verliebtheit zur Beziehungskultur. Berlin 2006.
   
97. Kick, H. (Hrsg.) (2006)
Eros und Grenzsituation. Von der Verliebtheit zur Beziehungskultur. Berlin 2006.
   
96. Kick, H. (2006)
Künstlerische Produktion und Rezeption im psychotherapeutischen Prozeß. Ethische und ästhetische Perspektiven. In: Engelhardt, D. von, Unger, F. (Hrsg.): Ästhetik und Ethik in der Medizin. Weimar 2006
   
95. Kick, H. (2006)
Ethische Verantwortung des Therapeuten. Die Rolle von Patienten und Kunden. In: Deutsches Ärzteblatt 103: 1206-1208
   
94. Kick, H. (2006)
Hass und Hassüberwindung. Psychologische und ethische Perspektiven neuer Wertfindung. In: Kick, H., Taupitz J. (Hrsg.): Affekte und konstruktive Gestaltung in Psychotherapie, Medien und Politik. Ethische Herausforderung für Wissenschaften und Künste. Berlin 2006
   
93. Kick, H. Taupitz J. (2006)
Affekte und konstruktive Gestaltung in Psychotherapie, Medien und Politik. Ethische Herausforderung für Wissenschaften und Künste. Berlin 2006
   
92. Kick, H. (2005)
Wer nicht genießt, wird ungenießbar: Zur Psychopathologie und Psychodynamik des Essens. In: Engelhardt D von, Wild R. (Hrsg): Geschmackskulturen. Vom Dialog der Sinne beim Essen und Trinken. Frankfurt/New York 2005.
   
91. Dietz, G., Kick, H. (2005)
Grenzsituationen und neues Ethos. Von Homers Weltsicht zum modernen Menschenbild. Heidelberg 2005.
   
90. Kick, H. (2005)
Patienten oder Kunden - Therapeutische Offerte oder Marketing: Anthropologische Unterscheidung und ethische Konsequenzen. In: Kick, H. A., Taupitz J. (Hrsg.) Gesundheitswesen zwischen Wirtschaftlichkeit und Menschlichkeit. Münster 2005.
   
89. Kick, H., Taupitz, J. (Hrsg.) (2005)
Gesundheitswesen zwischen Wirtschaftlichkeit und Menschlichkeit. Münster 2005.
   
88. Kick, H. (2004)
Neid und Neidüberwindung: Zur Psychopathologie des Neides und der Psychodynamik neuer Wertfindung. In: Hadinger, B. (Hrsg.) Mut in Zeiten der Resignation. Betrachtungen zur Bestimmung des Menschen. Festschrift zum 60. Geburtstag von Prof. Dr. Wolfram Kurz. Tübingen 2004
   
87. Wacker, M.-T., Kick, H. (Hrsg). (2004)
Choon-Ho You-Martin: Frauenbewegung und Frauentheologie in Südkorea. Gesammelte Beiträge. Münster 2004
   
86. Kick, H. (2004)
Besessenheit im Verständnis existentieller Grenzsituationen zwischen Mythologisierung und Krankheitsrelevanz. In: Kick, H., von Engelhardt, D., Gerigk, H.-J., Schmitt, W. (Hrsg.) Besessenheit, Trance, Exorzismus. Affekte und Emotionen als Grundlagen ethischer Wertebildung und Gefährdung in Wissenschaften und Künsten. Münster 2004
   
85. Kick, H., von Engelhardt, D., Gerigk, H.-J., Schmitt, W. (Hrsg.) (2004)
Besessenheit, Trance, Exorzismus. Affekte und Emotionen als Grundlagen ethischer Wertebildung und Gefährdung in Wissenschaften und Künsten. Münster 2004
   
84. Kick, H. (2004)
Lebensende, Sterbehilfe, Suizid: Ethische Dilemmata als Herausforderung zur Klärung menschenbildlicher Prämissen. In: Kick, H., Taupitz, J. (Hrsg) Ethische Orientierung in Grenzsituationen des Lebens. Lebenskunst und Sterbekunst, Sterbebegleitung und Trauerarbeit. Münster 2004
   
83. Kick, H., Taupitz, J. (Hrsg) (2004)
Ethische Orientierung in Grenzsituationen des Lebens. Lebenskunst und Sterbekunst, Sterbebegleitung und Trauerarbeit. Münster 2004
   
82. Peseschkian, N., Kick, H., Röthke, H. (2003)
Theorie der Positiven Psychotheorie und Familientherapie. In: Jork, K. N. Peseschkian (Hrsg.) Salutogenese und Positive Psychotherapie. Bern 2003
   
81. Kick, H., Woelk, H. (2003)
Depressivität und depressive Angst im integrativen Ansatz der Positiven Psychotherapie. In: Jork, K. N. Peseschkian (Hrsg.) Salutogenese und Positive Psychotherapie. Bern 2003
   
80. Kick, H. (2003)
Eros, Pathos, Ekel: Ambivalenz und Gestaltungskraft im Werke von Egon Schiele. In: Kick, H. (Hrsg.): Ekel. Darstellung und Deutung in den Wissenschaften und Künsten. Hürtgenwald 2003.
   
79. Kick, H. (Hrsg.) (2003)
Ekel. Darstellung und Deutung in den Wissenschaften und Künsten. Hürtgenwald 2003
   
78. Kick, H., J. Taupitz (Hrsg.) (2003)
Handeln und Unterlassen, Ethik und Recht in den Grenzbereichen von Medizin und Psychologie. Berlin, Heidelberg, New York 2003
   
77. Kick, H. (Hrsg.) (2002)
Ethisches Handeln in den Grenzbereichen von Medizin und Psychologie. Münster, Hamburg, London 2002
   
76. Beckers, E., Hahn, H.-J., Kick, H., Schlosser, H. (Hrsg.) (2002)
Die Programmierung des kindlichen und jugendlichen Gehirns. Gießen 2002
   
75. Boessmann, U. (Hrsg.) in Zusammenarbeit mit Kick, H. et al. (2001)
Praktischer Leitfaden für tiefenpsychologisch fundierte Richtlinientherapie. Bonn 2001
   
74. Kick, H. (2001)
Das dramaturgische Kunstwerk im therapeutischen Prozess als externalisierte und rezeptiv-internalisierte Gestaltung. Fundamenta Psychiatrica 15: 139-142
   
73. Kick, H. (2001)
Dämonen und Engel. Entwurf. Religionspädagogische Mitteilungen. 3: 23-24
   
72. Kick, H. (2001)
Rezension: D. v. Engelhardt, H. J. Schneble, P. Wolf (Hrsg.)
Das ist eine alte Krankheit - Epilepsie in der Literatur. Stuttgart, New York 2001 Fundamenta Psychiatrica 15: 54-55
   
71. Kick, H. (2001)
Ethische Dilemmata der Medizin: Anthropologische Prämissen und integrativer Lösungsansatz. In: Eichhorn, M. (Hrsg.) Alles, was ist, ist Recht. Festschrift zum 60. Geburtstag von Lutz Simon. Peter Lang. Frankfurt 2001
   
70. Heller, R., Fritzsche, M., Hill, H., Kick, H. (2001)
Schlafentzug als Prädiktor für das Ansprechen auf Lichttherapie bei Major Depression. Fortschr. Neurol. Psychiat. 69: 156-163
   
69. Fritzsche, M., Heller, R., Hill, H., Kick, H. (2001)
Sleep deprivation as a predictor of response to light therapy in major depression. Journal of Affective Disorders 62: 207-215
   
68. Kick, H. (2000)
Psychopathology and differential typology of depressive states of anxiety: Consequences of an integrative approach to therapy. In: Franzek, E., Ungvari, G. S., Rüther, E., Beckmann, H. (Hrsg.) Progress in differentiated psychopathology. International Wernicke-Kleist-Leonhard-Society, Würzburg 2000
   
67. Kick, H. (2000)
Konstruktivismus als Chance und Risiko der Wirklichkeitserfassung und Gestaltung. Fundamenta Psychiatrica 14:54-58
   
66. Kick, H. (2000)
Ethische Dilemmata als Herausforderung zur Klärung menschenbildlicher Prämissen. In: Beckers, E., Busch, S., Hahn, H.-J., Sahm, P. (Hrsg.) Hochschulbildung im Aus ? Professoren-Forum, Gießen 2000
   
65. Peseschkian, N., Tritt, K., Loew, T., Jork, K., Deidenbach, H., Werner, B., Kick, H. (1999)
Wirksamkeitsnachweis der Positiven Psychotherapie im Rahmen der Qualitätssicherung. Familiendynamik 24:80-99
   
64. Kick, H. (1999)
The ethical crisis in psychiatry: Consequences for a comprehensive diagnosis and therapeutic practice. Psychopathology 32:159-167
   
63. Kick, H. (1999)
Wertewandel und institutionelle Krise: Konstruktivismus als Chance und Risiko der Wirklichkeitserfassung und -gestaltung. In: Beckers, E., Hägele, P. C., Hahn, H.-J., Ortner, R. (Hrsg.) Pluralismus und Ethos der Wissenschaft. Gießen 1999
   
62. Peseschkian, N., Kick, H., Scheurer, H., Krömker, J., Tritt, K., Loew, Th. (1998)
Positive Psychotherapie: Ein kurzzeitpsychotherapeutisches Verfahren unter Ein- beziehung computergestützter Qualitätssicherung. Psychotherapie Forum 7:1-7
   
61. Such, E., Hill, H., Kick, H. (1998)
Spektralanalytische Differenzierung des EEG bei Patienten mit affektiver Psychose und therapereutischem Schlafentzug. Klin. Neurophysiol. 29:308-313
   
60. Kick, H., Scheurer, H. (1998)
Schizophrener Residualzustand und situative Offerte: Perspektiven der Rehabilitation. In: Mauthe, J.-H. (Hrsg.): Rehabilitationspsychiatrie. Stuttgart 1998. S. 149-161
   
59. Kick, H., Diehl, U. (1998)
Klinische Phänomenologie und therapeutische Situation. Fundamenta Psychiatrica 12; 53-57
   
58. Jork, K., Peseschkian, N., Kick, H. (1997)
Wirksamkeitsnachweis der Positiven Psychotherapie im Rahmen der Qualitätssicherung. Strukturelle Dokumentation und kontinuierliche Selbstkontrolle. Erfahrungsheilkunde acta medica empirica 11; 779-782
   
57. Scheurer, H., Kick, H. (1997)
Persönlichkeitsstruktur und Negativsymptomatik im schizophrenen Langzeitverlauf. In: Gerbaldo, H. (Hrsg.): Methodik der Diagnostik der Negativsymptomatik. Darmstadt 1997
   
56. Such, E., Hill, H., Petri, I., Kick, H. (1997)
Prädiktion der Schlafentzugsreaktion (Response) durch quantitative EEG- Parameter bei Depression. EEG-EMG 28; 158-163
   
55. Richter, P., Werner, J. J., Bastine, R., Heerlein, A., Kick, H., Sauer, H. (1997)
Measuring treatment outcome by the beck depression inventory. Psychopathology 30: 234-240
   
54. Kick, H. (1997)
Rezension zu Rechlin, T., Vliegen, J.: Die Psychiatrie in der Kritik. Berlin-Heidelberg: Springer 1995 Nervenarzt 68; 767
   
53. Kick, H. (1997)
Psychopathologie und Differentialtypologie depressiver Angst. Nervenarzt 68: 48-54
   
52. Kick, H. (1996)
Besessenheit zwischen Entmythologisierung und Krankheitsrelevanz. In: Pfeifer, S. (Hrsg.): Psychotherapie und Seelsorge im Spannungsfeld. Moers 1996. S. 155-168
   
51. Petri, I., Hill, H., Richter, P., Kick, H. (1995)
Akustische evozierte Potentiale (N1, P2, P3) bei depressiven Schlafentzugs-Respondern und Non-Respondern im Vergleich. Z. EEG-EMG 26; 146-151
   
50. Gattaz, W. F., Vogel, P., Kick, H., Kohnen, R. (1995)
Moclobemide versus Fluoxetine in der Behandlung von Major-Depression. In: Steinberg, R., Philipp, M., Angst, J., Kurz, A. (Hrsg.): Depressionsbehandlung heute. München 1995
   
49. Gattaz, W. F., Vogel, P., Kick, H., Kohnen, R. (1995)
Moclobemide versus fluoxetine in the treatment of major depression. Journal of Clinical Psychopharmacology 15:2; 35s-40s
   
48. Kick, H. (1995)
Rezension zu Marneros, A., Deister, A., Rohde, A.: Affektive, schizoaffektive und schizophrene Psychosen. Eine vergleichende Langzeitstudie. Berlin-Heidelberg-New York: Springer 1991 Nervenarzt 66; 82
   
47. Kick, H. (1995)
Suizidalität bei Schizophrenie als Symptom und Situation. In: Wolfersdorf, M., Felber, W. (Hrsg.): Psychose und Suizidalität. Regensburg 1995. S. 43-51
   
46. Kick, H. (1995)
Psychopathologische Voraussetzungen der gutachterlichen Beurteilung verfolgungsbedingter Leiden unter dem rechtsbegrifflichen Aspekt der Gesamtschau. Spektrum der Nervenheilkunde 2; 93-98
   
45. Kick, H. (1994)
Rezension zu Krisor, M.: Auf dem Weg zur gewaltfreien Psychiatrie. Bonn: Psychiatrie-Verlag 1992 Nervenarzt 65; 504
   
44. Richter, P., Heerlein, A., Kick, A., Sauer H. (1993)
Eignet sich das Beck-Depressionsinventar (BDI) für die Therapieevaluation ? In: Baumann, P. (Hrsg.): Biologische Psychiatrie der Gegenwart. Wien New York 1993
   
43. Kick, H., Richter, P. (1993)
Die Abwandlung der Affektionalität als Grundlage unterschiedlicher Belastbarkeit im Krankheitsverlauf postakut Schizophrener. In: Mundt, Ch., Kick, H., Fiedler, P. (Hrsg.): Angehörigenarbeit und psychosoziale Intervention in der Psychiatrie. Regensburg 1993
   
42. Mundt, Ch., Kick, H., Fiedler, P. (Hrsg.) (1993)
Angehörigenarbeit und psychosoziale Intervention in der Psychiatrie. Regensburg 1993
   
41. Kick, H. (1993)
Schizophrenic residual syndrome and dynamic constriction: Psychopathology, determinants and integrative understanding. Neurology, Psychiatry and Brain Research 1; 204-208
   
40. Kick, H., Richter, P. (1993)
Die Abwandlung der Affektionalität im postakuten Verlauf der Schizophrenie. Schweizer Archiv für Neurologie und Psychiatrie 144: 163-172
   
39. Kasper, S., Dötsch, M., Kick, H., Vieira, A., Möller, H.-J. (1993)
Plasma concentrations of fluvoxamine and maprotiline in major depression: Implications on therapeutic efficacy and side effects. European Neuropsychopharmacology 3: 13-21
   
38. Kick, H. (1992)
Bei seelisch Kranken: Die Rolle der Familie. Unispiegel 24: 3/6
   
37. Kick, H. (1992)
Rezension zu Zeiler, J.: Schizophrenie und Alkohol. Zur Psychopathologie schizophrener Bewältungsstile (Monographien aus dem Gesamtgebiet der Psychiatrie). Nervenarzt 63: 550 Berlin Heidelberg NewYork 1990
   
36. Kick, H. (1992)
Der Wahn als Problem der klinischen Diagnostik und als Abwandlung der dialogischen Grundverfassung. Fundamenta Psychiatrica 6; 190-195
   
35. Kick, H. (1992)
Organisch-bedingte Schlafstörungen. Psycho 18; 480-492
   
34. Kick, H. (1992)
Suizidrisiko, Suizidgefährdung, Suizidalität: Methodische Voraussetzungen der Erfassung. Klinische Problematik und Aspekte der juristischen Bewertung. Suizidprophylaxe 19; 73-81
   
33. Kick, H. (1991)
Rezension zu Machleidt, W., Gutjahr, L., Mügge A.: Grundgefühle. Phänomenologie, Psychodynamik, EEG-Spektralanalytik (Monographien aus dem Gesamtgebiet der Psychiatrie). Berlin Heidelberg New York 1989 Nervenarzt 62; 324
   
32. Kick, H. (1991)
Das schizophrene Residualsyndrom: Empirisches Problemfeld und klinisch-integrativer Verstehensansatz. Nervenarzt 62; 32-40
   
31. Kasper, S., Kick, H., Voll, G., Vieira, A. (1991)
Therapeutic sleep deprivation and antidepressant medication in patients with major depression. European Neuropsychopharmacology 1; 107-111
   
30. Kick, H. (1991)
Suizidrisiko, Suizidgefährdung, Suizidalität: Begriffliche Voraussetzungen, klinische Problematik und Aspekte juristischer Bewertung. Spektrum der Psychiatrie und Nervenheilkunde 20; 217-221
   
29. Kick, H. (1991)
Psychopathologie und Verlauf der postakuten Schizophrenie. Berlin Heidelberg New York 1991
   
28. Kick, H. (1991)
Entmythologisierung der Besessenheit oder Aufhebung des klinischen Krankheitskonzeptes ? Zum theologischen Begriff der Besessenheit aus psychiatrischer Sicht. Fundamenta Pschiatrica 5; 7-11
   
27. Kick, H. (1990)
Antipsychiatrie und die Krise im Selbstverständnis der Psychiatrie. Fortschr. Neurol. Psychiat. 58; 359-404
   
26. Kasper, S., Voll, G., Vieira, A., Kick, H. (1990)
Response to total sleep deprivation before and during treatment with flucoxamine or maprotiline in patients with major depression - Results of a double-blind study. Pharmacopsychiatry 23; 135-142
   
25. Kick, H. (1989)
Die antidepressive Wirkung der Lichtbehandlung. Hautarzt 40; 335-336
   
24. Kasper, S., Vieira, A., Wehr, T. A., Schmidt, R., Kick, H., Voll, G., Murphy, D. L. (1988)
Serotonergically induced hormonal responses and the antidepressant effect of total sleep deprivation in patients with major depression. Psychopharmacology Bulletin 24,3; 450-453
   
23. Kasper, S., Sack, D. A., Wehr, T. A., Kick, H., Voll, G., Vieira, A. (1988)
Nocturnal TSH and prolactin secretion during sleep deprivation and prediction of antidepressant response in patients with major depression. Biol. Psychiatry 24; 631-641
   
22. Sauer, H., Kick, H., Minne, H. W., Schneider, B. (1988)
Prädiktoren der Amitriptylinwirkung. Psycho 14; 9-15
   
21. Kick, H. (1987)
Das Kunstwerk als Paradigma in der Psychotherapie der Psychosen. Daseinsanalyse 4; 141-154
   
20. Kasper, S., Vieira, A., Voll, G., Kick, H. (1987)
Prädiktiver Wert der Beurteilung des serotonergen Systems. In: Stille, G., Wagner, W., Herrmann, W. M. (Hrsg.): Fortschritte in der Pharmakotherapie. Basel 1987
   
19. Kasper, S., Kick, H. (1987)
Occipital betonte Asymmetrie im EEG schizophrener Patienten. Nervenarzt 58; 369-373
   
18. Haack, H.-P., Kick, H. (1986)
Wie häufig sind Kopfschmerzen Ausdruck einer endogenen Depression ? Deutsche Medizinische Wochenschrift 111; 621-624
   
17. Kick, H., Katzinski, L., Diebold, K. (1986)
Aktionsmyoklonien und paranoide Alternativpsychose bei progressiver Myoklonus- epilepsie (Spätform des Typs Lafora). Nervenarzt 57; 233-237
   
16. Sauer, H., Kick, H., Minne, H. W., Schneider, B. (1986)
Prediction of the amitriptyline response; psychopathology versus neuroendocrinology. International Clinical Psychopharmacology 1; 284-295
   
15. Kick, H. (1983)
Die Einsichtnahme von Patienten in ärztliche Unterlagen und ihre medizinischen Voraussetzungen. Spektrum der Psychiatrie und Nervenheilkunde 4; 119-121
   
14. Kick, H., Haack, H.-P. (1982)
EEG-Muster eines Status psychomotoricus und schizophrenes Syndrom. Nervenarzt 53; 401-405
   
13. Kick, H. (1982)
Antipsychiatrie um 1900: Zur Tradition des Konfliktes zwischen Psychiatrie und Presseberichterstattung. Nervenarzt 53; 299-300
   
12. Kick, H. (1981)
Die Dichotomie der idiopathischen Psychosen im Syndromprofilvergleich der Kraepelin'schen Krankheitsbeschreibungen. Nervenarzt 52: 522-524
   
11. Kick, H. (1981)
Der Forschungsansatz Kraepelins aus der Sicht seiner klinischen Praxis. Fortschr. Neurol. Psychiat. 49; 259-264
   
10. Kick, H. (1981)
Die katatone Hyperthermie. Beitrag zur klinischen Typologie zentraler Hyperthermieformen. Nervenarzt 52; 51-55
   
9. Kick, H. (1981)
Fieberzustände unter Psychopharmakotherapie. Differentialtypologie und Diagnostik. Pharmakopsychiat. 14; 18-20
   
8. Diebold, K., Kick, H., Schmidt, G. (1981)
Urinary free cortisol excretion in endogenously depressed and schizophrenic patients. Psychiatria clin. 14; 43-48
   
7. Kick, H. (1981)
Zur Typologie und Pathogenese des katatonen Fiebers. In: Reimer, F. (Hrsg.): Somatische Psychiatrie. Neue Aspekte in Forschung und Therapie. Weinsberg 1981. S. 103-109
   
6. Kick, H. (1979)
Postpsychotische Residualzustände bei Epilepsien mit schizophrenen Intervall- Psychosen. Zur Verlaufstypik ätiologisch-heterogener schizophrener Syndrome. Nervenarzt 50; 596-600
   
5. Kick, H. (1978)
Die Elektroenzephalographie im Rahmen der klinischen Psychosenforschung: Aspekte und Probleme. Fortschr. Neurol. Psychiatr. 46; 33-40
   
4. Kick, H. (1974) Zum Problem der Grundbeziehung zwischen Tiefenpsychologie und christlichem Glauben. Arzt und Christ 20; 10-15
   
3. Kick, H. (1973)
Klinische Erfahrungen mit Clonazepam unter besonderer Berücksichtigung psychomotorischer Anfälle. Acta Neur. Scand 49, Suppl. 53; 54-59
   
2. Kick, H. (1971)
Klinische Erfahrungen mit Clonazepam (Ro 5-4023). In: Kruse, R. (Hrsg.): Epilepsie. Stuttgart 1971. S. 30 - 34
   
1. Kick, H. (1969)
Die psychiatrische Pharmakotherapie in der Schule von Paris (1800 - 1870). In: Jahrbuch Diss. Univ. Heidelberg